Kritik: Das Piratenspektakel geht weiter

Wie eine Kanonenkugel aus heiterem Himmel schlug vor drei Jahren der erste Teil von «Fluch der Karibik» bei uns ein. Knapp sechs Millionen Zuschauer allein in Deutschland wollten den hochgerüsteten Piratenfilm sehen, der ohne viel Tiefgang in gut zwei Stunden sein Ziel erreichte: perfekte Unterhaltung ohne Widerhaken, aber mit vielen Enterhaken. Einen ähnlichen Erfolg strebt nun auch die Fortsetzung «Fluch der Karibik 2» an.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net