Kritik: Clint Eastwood als Freund des Feindes

Unmittelbar nach «Flags of Our Fathers» beleuchtet Regisseur Clint Eastwood in «Letters of Iwo Jima» erneut in einem Spielfilm das Aufeinanderprallen von US-amerikanischen und japanischen Truppen auf der Pazifikinsel Iwo Jima im Jahr 1944.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net