faszinierende Metropole

Kritik: Chen Kaiges Film „Verführerischer Mond“ – Eine chinesische Tragödie

Frankfurt/M (AP) Das Shanghai der 20er Jahre muß gewesen sein, was das der 90er Jahre wieder ist: eine faszinierende Metropole. Damals wie heute eine Riesenstadt im gesellschaftlichen Umbruch von erbarmungsloser Vitalität, war und ist Chinas Tor zur Welt zugleich Schauplatz menschlicher Tragödien. Eine von diesen erzählt Chen Kaiges Film „Verführerischer Mond“.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net