Kritik: Brüno provoziert als schwuler Mode-Reporter

Als schwuler, österreichischer Modejournalist Brüno jettet er um die Welt, provoziert seine Umwelt mit exzentrischen Auftritten und überrascht dabei mit immer durchgedrehteren Ideen. Auch wenn «Brüno» dabei erwartungsgemäß keiner wirklich tiefgründigen Geschichte folgt, so parodiert der Film genüsslich den Wahn vom medialen Ruhm und ist zugleich geschmacklose wie hochkomische Komödie.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net