Kritik: Britischer Film vom Autor von „Ganz oder gar nicht“

Wie andere berühmten Beispiele des Neuen britischen Kinos spielt „Zwischen Himmel und Erde“ im Milieu der Arbeitslosen, die sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser halten.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net