Kritik: Bollywood lässt grüßen

Temperamentvoll wirbelt ein junger indischer Tanzlehrer (Jimi Mistry) durch das Büro eines New Yorker Filmproduzenten. Die Freude über sein promptes Engagement schlägt jedoch in blankes Entsetzen um, als er erst bei den Dreharbeiten merkt, dass er in einem Pornofilm mitspielen soll.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net