40.000

Kritik: Blutiger Terror im australischen Outback

«Keine Sorge, ich pass' auf mich auf», schreibt die junge Australien-Urlauberin Liz zu Beginn des Films «Wolf Creek» ihren Eltern daheim in England. Das ist natürlich ein Trugschluss.

Die nackten Fakten: Jährlich werden 30 000 Menschen in Australien als vermisst gemeldet, 3000 von ihnen tauchen nie wieder auf. Wenn Regisseure wie Quentin Tarantino («Pulp Fiction») und Robert Rodriguez («From Dusk Till ...

Lesezeit für diesen Artikel (281 Wörter): 1 Minute, 13 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

2°C - 4°C
Montag

5°C - 7°C
Dienstag

2°C - 8°C
Mittwoch

4°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Sonntag

3°C - 5°C
Montag

5°C - 7°C
Dienstag

2°C - 8°C
Mittwoch

4°C - 7°C
Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!