Kritik: Bizarre Geschichte über Abgründe der Natur

Es ist schon außergewöhnlich, dass zwei Filme eines Regisseurs innerhalb von drei Wochen in die deutschen Kinos kommen, und dazu in verkehrter Reihenfolge. Mehr noch, hätte der Franzose Michel Gondry nicht die umjubelte Liebestragikomödie «Vergiss mein nicht!» mit Jim Carrey und Kate Winslet gedreht, hätte sein zwei Jahre alter Erstling «Human Nature» vermutlich nie den Weg auf die deutschen Leinwände gefunden. Vorspann

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net