Kritik: Bittersüßer Film über Freundschaft und Liebe

„Jottwehdeh“ liegt das Städtchen, in dem drei junge Leute ihre ersten Schritte ins Erwachsenendasein unternehmen. „Vergiss Amerika“, Vanessa Jopps am 9. November anlaufendes Kinodebüt, spielt in der Nähe der polnischen Grenze, in Aschleben, und der Ort sieht genauso aus. Folglich träumen David, Anna und Benno vom Weggehen.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net