schicksalhafte Liebe

Kritik: Bille August und sein Traum:

Der dänische Regisseur Bille August („Das Geisterhaus“, „Fräulein Smillas Gespür für Schnee“) hat sich einen Traum erfüllt: Er verfilmte den Roman „Jerusalem“ der schwedischen Nobelpreisträgerin Selma Lagerlöf, die Geschichte um eine schicksalhafte Liebe.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net