Kritik: Bewegendes StasiDrama mit Starbesetzung

Die DDR, das war nicht nur das Land der Trabis, Spreewaldgurken und Ampelmännchen, sondern auch ein Staat, in dem Menschen bespitzelt, aus nichtigem Grund verhaftet wurden und einfach von der Bildfläche verschwanden. Eine Diktatur. «Das Leben der Anderen» zeigt den Überwachungsstaat in der DDR, ohne dabei belehrend zu werden.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net