40.000

läßtKritik: Bertrand Bliers "Mein Mann"

Man mag ihren Worten kaum Glauben schenken: Mit direktem Blick in die Kamera erzählt Marie (bekam verdientermaßen den Silbernen Bären der diesjährigen Berlinale: Anouk Grinberg) feierlich von ihrer Arbeit, die sie unendlich liebt, dem Glücksgefühl, das sie durchströmt, wenn sie den Männern ihre Liebesdienste zuteil werden Hat einer kein Geld, macht sie es umsonst. Marie ist eine Hure, eine mit Herz und Heiligenschein. Vielleicht auch eine gute Fee. Wer weiß das schon.

Das Spiel geht weiter: Voller Mitgefühl über das menschliche Elend, das da vor ihr im naßkalten Hausflur liegt, nimmt Marie, die Herrscherin über Lust und Leben, den dreckstarrenden Clochard Jeannot (köstlich: Gérard Lanvin) ...

Lesezeit für diesen Artikel (356 Wörter): 1 Minute, 32 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Freitag

-3°C - 5°C
Samstag

-4°C - 2°C
Sonntag

-3°C - 1°C
Montag

-3°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Freitag

-3°C - 3°C
Samstag

-4°C - 2°C
Sonntag

-4°C - 2°C
Montag

-3°C - 1°C
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Jochen Magnus 
0261/892-330

Kontakt per Mail 
Fragen zum Abo: 
0261/9836-2000 

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!