Kritik: Benjamin Blümchen trötet erstmals von der Kinoleinwand

Berlin (AP) Benjamin Blümchen hat am Sonntag in Berlin Premiere als Filmstar gefeiert. Der Zeichentrickelefant, der mit seinem „Törööö“ in den letzten 20 Jahren schon per Kassette und Video Millionen Kinder in Verzückung und Erwachsene in den Wahnsinn getrieben hat, erscheint nun erstmals in einem Kinofilm, der ab 4. Dezember bundesweit anlaufen soll. Zur Premiere im Zoopalast kamen an die 1.000 geladene Kinder, die von einem überlebensgroßen Benjamin und zwei echten Artgenossen aus einem Berliner Zirkus begrüßt wurden.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net