Kritik: Banalität des Bösen

Dokumentationen über die Männer an den Machthebeln des Nationalsozialismus gibt es zuhauf. Derart ungewöhnliche wie «Das Goebbels-Experiment» allerdings sind selten. Darin porträtieren die Autoren Lutz Hachmeister, auch Regie, und Michael Kloft Hitlers Propaganda-Minister Joseph Goebbels (1897 1945).

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net