40.000

Kritik: Auf den Spuren des Fanatismus

Pakistan 1979. ein Land im Ausnahmezustand. Der zwei Jahre zuvor durch einen Putsch an die Macht gelangte General Zia ul-Haq baut die Nation brachial in einen islamistischen Gottesstaat um. Welch menschliche Verrohung mit religiösem Fanatismus einhergehen kann, zeigt die pakistanische Regisseurin Sabiha Sumar in ihrem ersten abendfüllenden Spielfilm «Silent Waters».

Die Jury des Filmfestes Locarno würdigte ihr einfühlsames Werk im vergangenen Jahr mit der höchsten Auszeichnung, dem Goldenen Leoparden. Die pakistanisch-deutsch-französische Koproduktion könnte kaum gegenwartsnäher sein. Aus mikrokosmischer Sicht der Einwohner des friedliebenden Dorfes ...
Lesezeit für diesen Artikel (292 Wörter): 1 Minute, 16 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

-5°C - 2°C
Mittwoch

-4°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 0°C
Freitag

-3°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Dienstag

-3°C - 1°C
Mittwoch

-4°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 0°C
Freitag

-3°C - 1°C
UMFRAGE
Tempolimit 130

Aus Umweltschutzgründen überlegt eine Kommission, das Tempo auf deutschen Straßen auf 130 km/h zu begrenzen. Ist das sinnvoll?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!