Kritik: Auch die Neuauflage „Freeze“ kann faszinieren

Eine Prostituierte wird bestialisch ermordet - so fängt es an. Der Jurastudent Martin tritt seinen Job als Nachtwächter in dem düsteren Krankenhaus an, das zum Ort unheimlicher Geschehnisse wird – so geht es weiter. Nacht für Nacht muß Martin nun auch durch den Raum mit den aufgebahrten Toten seinen Kontrollgang machen. Das ist für den schreckhaften jungen Mann die unangenehmste Aufgabe seines neuen Gelderwerbs. Sie wird zum lebensgefährlichen Horror, als Martin nicht nur einer ekelhaften Leichenschändung, sondern auch einem wahnwitzigen Triebtäter auf die Spur kommt.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net