Kritik: Atemlose Action mit Handy in der Hand

An einem sonnigen kalifornischen Morgen klingelt das Handy und eine aufgeregte Frau sagt, sie sei entführt worden und brauche Hilfe. Ein dummer Scherz oder ein dramatischer Hilfeschrei? Im Film «Final Call» beschließt der junge Surfer Ryan, der unbekannten Anruferin zu glauben und begibt sich damit in ein gefährliches Abenteuer voller Nervenkitzel und atemloser Autojagden – stets mit dem Handy in der Hand.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net