Kritik: Apokalyptisches Ozean-Spektakel voller Widersprüche: Kevin Costners "Waterworld"

"Ich möchte Filme machen mit Bildern", postulierte Kevin Costner in Berlin, "die man nie mehr vergißt." Drei Wochen sind seit der Vorpremiere von "Waterworld" verstrichen und immerhin, eine ganze Reihe seiner Bilder sind der schnellen Löschung im Kurzzeitgedächtnis entgangen.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net