Kritik: Anistons Traummann hat einen Haken

Hamburg – Die New Yorkerin Nina Borowski ist überzeugt: Männer, die einer Frau nicht die eigene Meinung aufdrängen, müssen schwul sein. Dagegen scheinen Hetero-Männer wie ihr Lover Vince ihr dominierendes Verhalten nicht ablegen zu können. Als verläßlicher Gefährte für Alltag und Kindererziehung scheint der schwangeren Nina so ihr schwuler Freund George besser geeignet als der Kindsvater.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net