Kritik: Ang Lees großes Männerdrama

Einen Berg mit dem Namen Brokeback Mountain gibt es nicht. Zumindest nicht im US-Staat Wyoming, wo eine epische Liebesgeschichte vor einer grandiosen Bergkulisse ihren Lauf nimmt. Dass sich zwei Cowboys küssen und im Zelt unter einer Decke verschwinden, das hat es in Hollywood-Western noch nicht gegeben.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net