40.000
  • Startseite
  • » Kritik an Merkels Rolle in Partei und Koalition
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Kritik an Merkels Rolle in Partei und Koalition

    Wegen des Dauerzanks in der schwarz-gelben Koalition wächst der Wunsch nach einem Machtwort von der Kanzlerin. FDP-Vizevorsitzender Andreas Pinkwart forderte Merkel auf, in der Union durchzugreifen. Baden-Württembergs Ministerpräsident Günther Oettinger erwartet, dass sie bei dem Treffen mit CSU-Chef Horst Seehofer und FDP-Chef Guido Westerwelle in einer Woche die klare inhaltliche Führung übernimmt. Der Innenexperte der Unions- Bundestagsfraktion, Wolfgang Bosbach, wies die Kritik an Merkels Führungsstil zurück.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Andreas Egenolf 

    0261/892320
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    4°C - 6°C
    Donnerstag

    3°C - 7°C
    Freitag

    2°C - 6°C
    Donnerstag

    °C - °C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Winter, oh Winter!

    Mit voller Kraft brach am Wochenende der Winter herein – allerdings ging ihm schnell die Puste aus. Wie finden Sie das Winterwetter?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!