Kritik: „187 – Eine mörderische Zahl“

Hamburg (dpa) – An die zwei Millionen Gewaltverbrechen werden jährlich in den Vereinigten Staaten innerhalb und in der Nähe von Schulen verübt. Raub, Vergewaltigung und Körperverletzung sind Straftaten, vor denen mehr Schüler in den USA Angst haben müssen, als dies ihren Eltern oft bewußt ist. Doch nicht nur die Schüler, auch die Lehrer haben Übergriffe zu befürchten.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net