40.000

RomKritik: 1500 Meilen durch Australiens dunkle Geschichte

In der öden, kaum besiedelten Gegend Westaustraliens stürmen Männer in Uniformen auf eine Familie zu. Sie entreißen den Müttern ihre Kinder. Die drei Mädchen schreien, wehren sich mit Händen und Füßen. Gegen die Gewalt der weißen Kolonialmächte aber haben sie keine Chance. Aus dem Rückfenster des Autos sehen sie ein letztes Mal ihre Familie, ihre vertraute Umgebung, den Wüstenort Jigalong.

Grausame Realität australischer Geschichte wurde zur Vorlage für den neuen Film "Long Walk Home" (Rabbit-Proof Fence) von Philip Noyce. "Die Szene war ein Schlüsselerlebnis. Es war überwältigend. Schauspieler und Filmcrew wurden zeitmaschinengleich in ...
Lesezeit für diesen Artikel (529 Wörter): 2 Minuten, 18 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

-5°C - 2°C
Mittwoch

-4°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 0°C
Freitag

-3°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Dienstag

-3°C - 1°C
Mittwoch

-4°C - 1°C
Donnerstag

-4°C - 0°C
Freitag

-3°C - 1°C
UMFRAGE
Tempolimit 130

Aus Umweltschutzgründen überlegt eine Kommission, das Tempo auf deutschen Straßen auf 130 km/h zu begrenzen. Ist das sinnvoll?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!