Köln

Krisensitzung zum U-Bahn-Pfusch

Der Aufsichtsrat der Kölner Verkehrs-Betriebe kommt heute zu einer Krisensitzung zusammen. Das Gremium will Berichte über organisierten Betrug beim Bau der Kölner U-Bahn prüfen. Der Aufsichtsrat hat die beteiligten Firmen aufgefordert, Fragen zur Sicherheitslage an den U-Bahn-Baustellen zu beantworten. Mit den Antworten ist man aber unzufrieden. Zuletzt hatte es Berichte über systematischen Betrug beim U-Bahn-Bau gegeben. So sollen reihenweise Vermessungsprotokolle gefälscht worden sein.