München

Krisendiplomatie für Ukraine am seidenen Faden

Der Erfolg der Krisendiplomatie für die Ukraine hängt am seidenen Faden: Scharf traten die Verwerfungen zwischen Westen, Ukraine und Russland auf der Münchner Sicherheitskonferenz zutage. Der ukrainische Präsident Poroschenko lehnte es ab, wie von Russland gefordert Verhandlungen mit den Separatisten zu führen. Kanzlerin Merkel äußerte sich zurückhaltend zu den Chancen für eine Friedenslösung nach den Gesprächen in Moskau und Kiew. Dennoch wird mit großer Spannung ein Telefonat von Merkel und Frankreichs Präsidenten Hollande mit Kremlchef Putin und Poroschenko am Sonntag erwartet.