Frankfurt/Main

Krise trifft deutsche Wirtschaft weniger stark

Die Krise hat die deutsche Wirtschaft nach Einschätzung der Bundesbank weniger stark getroffen als gedacht. In diesem Jahr werde das Bruttoinlandsprodukt um 4,9 Prozent schrumpfen, teilte die Bundesbank mit. Bislang hatte sie ein Minus von sechs Prozent vorhergesagt. Für 2010 seien die Aussichten gut: Die Exporte dürften anziehen, die Firmen mehr investieren und der Konsum werde zulegen. Die Bundesbank erwartet ein kräftiges Plus. Allerdings werde die Arbeitslosigkeit in nächster Zeit über vier Millionen klettern.