40.000
  • Startseite
  • » Kreisliga Ost 2: Specht entscheidet das Topspiel für den FC
  • Aus unserem Archiv

    Kreisliga Ost 2: Specht entscheidet das Topspiel für den FC

    Kein Teaser vorhanden

    SG Weinsheim II - TuS Monzingen II 2:0 (0:0). SG-Trainer Marc Förster umschrieb die Partie wie folgt: "Hart, aber fair! Der Sieg geht auf jeden Fall in Ordnung." Beide Tore schoss Nils Mayer (60., 90.).

    FCV Merxheim III - TuS Meddersheim 1:1 (1:1). "Das 1:1 geht in Ordnung", sagte FC-Trainer Norbert Jung. Für die dritte Merxheimer Garde netzte Ralf Maiwald (34.). Den Treffer des TuS erzielte Maximilian Schmitt (45.).

    SG Odenbach/Ginsweiler/Cronenberg - SG Hüffelsheim/Niederhausen III 0:3 (0:2). "Insgesamt waren die Hüffelsheimer spielstärker. Doch auch wir hatten eine gute Phase, konnten diese aber leider nicht in Tore ummünzen. Am Ende war es ein verdienter Sieg, aber ein Erfolg, der bestimmt um ein Tor zu hoch ausgefallen ist", sagte Mario Kessler, der Spielleiter der Heimelf. Die Tore schossen Dennis Machemer (2) und Philipp Aff.

    SG Seesbach/Schwarzerden - FC Schmittweiler/Callbach 3:4 (2:1). Im Topspiel setzte sich der FC dank eines verwandelten Foulelfmeters von René Specht in der fünften Minute der Nachspielzeit durch. Specht hatte schon zum zwischenzeitlichen 1:1 ebenfalls per Strafstoß getroffen. Die weiteren Tore der Gastmannschaft schossen Jegor Lind und Andreas Gros. "Aufgrund der zweiten Hälfte war es zwar ein verdienter, aber doch auch glücklicher Sieg der Gäste. In der ersten Hälfte war das Match ausgeglichen, doch nach der Pause haben die Schmittweilerer druckvoll nach vorne gespielt und auf ein Tor gedrängt. Wir haben in der Zwischenzeit nur noch hinten drin gestanden", resümierte Vorstandsmitglied Peter Schwenk. Für die SG trafen Tobias Demand, Christian Fett und Patrick Stilz. In der zweiten Hälfte gab es Tumulte. Es kam zu einer Rudelbildung, weil zwei Spieler aneinander geraten waren. Schwenk: "Eine Schlägerei lag aber nie in der Luft."

    TuS Boos - SV Medard II 4:3 (1:2). "In Hälfte eins sind wir überhaupt nicht in die Zweikämpfe gekommen. Nach der Pause waren wir stark verbessert. Hauptgrund hierfür war, dass wir näher am Gegenspieler standen", erklärte TuS- Abteilungsleiter Michael Marquis. Die Treffer des TuS schossen Matthias Bregenzer (37.), Carsten Felz (65.), Christoph Weis (78.) und Benjamin Panek (87.).

    FSV Reiffelbach - VfL Sponheim II 0:4 (0:3). "Wir waren ganz schwach", erklärte FSV-Abteilungsleiter Ottmar Conrad. Für die Gäste trafen Tobias Medinger (35., 43., 70.) und Uwe Ehle (36.).

    SG Breitenheim/Lauschied - VfL Rüdesheim II 4:3 (3:1). Während Patrick Schardt für die SG zweimal traf, schnürte Mario Denne sogar einen Dreierpack für den VfL. Trotzdem konnte die SG die Partie für sich entscheiden. Die weiteren Treffer für die Hausherren erzielten Timo Nikodemus und Simon Schmidt. Christian Tuschner

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Samstag

    4°C - 8°C
    Sonntag

    4°C - 8°C
    Montag

    5°C - 7°C
    Dienstag

    3°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!