München

Kreise: BayernLB-Chef Michael Kemmer nimmt seinen Hut

München (dpa). Nach dem Milliarden-Debakel der BayernLB in Österreich räumt Landesbank-Chef Michael Kemmer seinen Posten. Das erfuhr die dpa in München aus gut unterrichteten Kreisen. Der BayernLB-Chef zieht damit die Konsequenzen aus der Verstaatlichung der österreichischen BayernLB-Tochter Hypo Group Alpe Adria. Das Problem-Engagement in Österreich kostet die bayerischen Steuerzahler nach Angaben der bayerischen Staatsregierung mehr als 3,7 Milliarden Euro.