Kreditwürdigkeit Irlands herabgestuft

London (dpa). Trotz Milliarden-Hilfe durch den Euro- Rettungsschirm: Die Kreditwürdigkeit Irlands hat erneut schlechtere Noten bekommen. Die Ratingagentur Fitch stufte die Bonität der Iren deutlich herab – um drei Noten auf «BBB+». Fitch begründete das mit zusätzlichen Kosten der Bankenrettung. Zudem habe sich der Wachstumsausblick eingetrübt. Die EU hatte vorgestern ein Notpaket von 85 Milliarden Euro für Irland beschlossen, im Gegenzug wollen die Iren durch rigoroses Sparen die Wirtschaft wieder auf Kurs bringen.