Archivierter Artikel vom 27.06.2010, 14:12 Uhr

Krawalle nach Protesten zum G20-Gipfel

Toronto (dpa). Am Rande des G8-/G20-Gipfels ist es nach friedlichen Demonstrationen gestern in Toronto zu Ausschreitungen gekommen. Schätzungsweise 100 militante Demonstranten zündeten Polizeiwagen an und warfen Schaufenster mit Steinen ein. Erstmals in der Geschichte der kanadischen Wirtschaftsmetropole setzte die Polizei Tränengas ein. Mehr als 400 Demonstranten wurden festgenommen. Vor den Ausschreitungen waren rund 10.000 Menschen friedlich durch die Innenstadt gezogen.

ni/jrv