Archivierter Artikel vom 06.05.2014, 17:20 Uhr

Kräuter- und Früchtetees 2013 so beliebt wie nie

Hamburg (dpa). Fenchel, Kamille, Pfefferminze: Wer Lust auf Tee verspürt, kann aus unzähligen Sorten wählen. Der Absatz von Kräuter- und Früchteaufgüssen stieg im vergangenen Jahr enorm.

Von Pfefferminz bis Hagebutte
Von Pfefferminz bis Hagebutte: Der Kräuter- und Früchteteeabsatz in Deutschland entsprach im vergangenen Jahr rund 13 Milliarden Tassen.
Foto: Gero Breloer – DPA

Kräuter- und Früchtetees sind in Deutschland im vergangenen Jahr so gut angekommen wie noch nie. Der Absatz sei 2013 um 2,8 Prozent auf den Rekord von 38 844 Tonnen gestiegen, teilte die Wirtschaftsvereinigung Kräuter- und Früchtetee (WKF) in Hamburg mit. Das entspreche knapp 13 Milliarden Tassen.

Ein strenger Winter und das kalte Frühjahr dürften zur steigenden Beliebtheit beigetragen haben, hieß es. Am beliebtesten seien nach wie vor klassische Monosorten wie Pfefferminze, Fenchel, Kamille und Hagebutte. Ihr Anteil am Gesamtabsatz lag bei knapp 54 Prozent. Teemischungen machten rund 46 Prozent des Absatzes aus.