40.000
  • Startseite
  • » Krämer unter Druck: Cottbus verliert in Aue mit 0:1
  • Aus unserem Archiv
    Aue

    Krämer unter Druck: Cottbus verliert in Aue mit 0:1

    Trainer Stefan Krämer von Energie Cottbus steht nach dem 0:1 (0:1) im Ost-Duell der 3. Fußball-Liga beim FC Erzgebirge Aue erneut unter Druck. Die fünfte Niederlage wurde vor 9550 Zuschauern durch den ersten Auer Treffer von Neuzugang Nicky Adler (32.) besiegelt.

    Die Sachsen bleiben damit zu Hause ungeschlagen und sind vorerst Tabellen-Zweiter hinter Spitzenreiter Dynamo Dresden. Cottbus rutschte auf Rang 16 ab.

    Die Begegnung wurde in der 51. Minute wegen des Abbrennens von Pyrotechnik im Cottbuser Fanblock unterbrochen. Schiedsrichter Florian Badstübner verließ mit seinem Gespann kurzzeitig den Platz. Er pfiff die Partie nach vierminütiger Pause wieder an.

    Das Duell der beiden Zwillingsbrüder Steve (Aue) und Patrick (Cottbus) Breitkreuz begann ruppig, mit vielen harten Zweikämpfen im Mittelfeld. Spielerisch fehlte beiden Teams eine klare Linie. Steve Breitkreuz hatte in der 15. Minute die erste gute Torchance, ehe Adler die Sachsen per Grätsche in Torjägermanier in Führung schoss. Cottbus kam insgesamt zu wenigen Chancen. Die größte Möglichkeit vergab Richard Sukuta-Pasu in der 90. Minute freistehend vor Männel.

    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Marius Reichert

    Mail | 0261/892 267

    Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!