Krach in Merkel-Runde zu Steuern

Berlin (dpa). Finanzminister Wolfgang Schäuble gibt im Steuerstreit mit Unions-Ministerpräsidenten keinen Millimeter nach. Dabei sind gerade erst in einer Runde der Unions-Regierungschefs bei Kanzlerin Angela Merkel die Fetzen geflogen. Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Peter Harry Carstensen lehnte dort eine Mitfinanzierung der geplanten Steuersenkungen lautstark ab. Schäuble will jedoch nicht einlenken. Er verwies in der «Stuttgarter Zeitung» darauf, dass der Koalitionsvertrag die Union als Ganzes binde.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net