40.000
Aus unserem Archiv
München

Kopfschmerzen im Büro: Regelmäßig trinken beugt vor

dpa/tmn

Im Arbeitsstress kommt man oft nicht dazu, sich gesund zu ernähren. Vor allem das Trinken wird häufig vernachlässigt. Das kann zu Kopfschmerzen führen. Mit ein paar Tipps kann der Berufstätige dem entgegenwirken.

Kopfschmerzen am Arbeitsplatz
Um Kopfschmerzen am Arbeitsplatz vorzubeugen, sollte man ausreichend trinken.
Foto: Oliver Berg – DPA

Wer im Büro plötzlich von Kopfschmerzen geplagt wird, sollte rasch etwas trinken. Das empfiehlt Andreas Straube, Präsident der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft in München. «Kopfschmerzen können als Mangelerscheinung auftreten, wenn der Betroffene über die Arbeit vergisst, genug zu essen oder zu trinken.» Der Schmerz kann in verschiedensten Formen auftreten – von dumpf und pulsierend bis zu stechend, wenn es sich um eine Migräne-Attacke handelt. Frauen seien häufiger betroffen als Männer, da sie generell anfälliger für Migräne seien.

Als Getränk empfiehlt Straube Wasser, Tee oder Fruchtsäfte. «Nichts mit zu viel Zucker.» Außerdem sollten Betroffene vermeiden, mehr als drei Tassen Kaffee pro Tag zu trinken. Es sei zu vermuten, dass auch eine Überdosis Koffein Kopfschmerzen auslöse. Außerdem dehydriert Kaffee den Körper zusätzlich. «Wer Stunden, nachdem er etwas getrunken hat, noch starke Kopfschmerzen hat, die er so nicht gewohnt ist, sollte einen Arztbesuch erwägen», rät Straube.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

5°C - 18°C
Donnerstag

9°C - 23°C
Freitag

7°C - 17°C
Samstag

4°C - 16°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!