Goma

Kongo will mehr Geld für Klimaschutz

Die Republik Kongo hat Deutschland aufgefordert, die Mittel für den Klimaschutz in dem afrikanischen Land aufzustocken. Kongo habe mit Abstand das größte Regenwaldgebiet in Afrika und das zweitgrößte in der Welt, sagte Umweltminister José Endundo bei einem Besuch des deutschen Entwicklungsministers Dirk Niebel in einem Tropenwaldprojekt nahe Goma. Sein Land könne dies keinesfalls alleine schultern. Er wie Niebel äußerten sich kritisch zum Weltklimagipfel in Kopenhagen. Für die Nehmerländer habe das Treffen wenig gebracht.