Archivierter Artikel vom 25.02.2010, 16:22 Uhr
Berlin

Kompostbehälter für den kleinen Garten

Auch in kleinen Gärten muss nicht auf einen Kompost verzichtet werden. Besser geeignet als ein platzraubender Haufen sind handliche luftdurchlässige Kompostbehälter, schreibt die Zeitschrift «Der Fachberater» des Bundesverbandes Deutscher Gartenfreunde.

Zum Selbstbau brauchen Hobbygärtner nur vier Pfosten und Bretter. Als Standort eignet sich ein windgeschützter, halbschattiger Platz unter Bäumen oder hinter einer Hecke. Der Kompost darf während der etwa sechs Monate dauernden Reife weder austrocknen noch nässen.