Weltcup in Val di Fiemme

Kombinierer Graabak zu stark – Deutsche auf zwei und drei

Starke Teamarbeit, überzeugende Aufholjagd, aber kein Sieg: Die deutschen Kombinierer haben den ersehnten Teamsprint-Erfolg in Val di Fiemme auf der Zielgeraden verpasst. Der Trend macht aber Hoffnung.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net