Ramsau

Kombinierer Edelmann erneut auf dem Weg zum Podest

Tino Edelmann aus Der Zella-Mehlis hat nach dem Springen beim fünften Weltcup in der Nordischen Kombination den dritten Podestplatz im Visier. Auf der Normalschanze in Ramsau landete er als bester Deutscher mit einem Sprung von 93 Metern auf dem sechsten Platz.

Zum Langlauf über zehn Kilometer startete der Thüringer mit 22 Sekunden Rückstand zum österreichischen Sprunglaufsieger Christoph Bieler, der wie Edelmann 93 Meter schaffte. Bei seinem Wiedereinstieg ging Ronny Ackermann (Dermbach) nach 90 Metern als 32. mit 52 Sekunden Rückstand gemeinsam mit Björn Kircheisen (Johanngeorgenstadt) in die Langlauf-Loipe.