Archivierter Artikel vom 22.04.2014, 20:55 Uhr
Bogotá

Kolumbien nimmt Abschied von García Márquez

Bei einer Trauerfeier in der Kathedrale von Bogotá haben Hunderte Menschen des gestorbenen Literaturnobelpreisträgers Gabriel García Márquez gedacht. Zahlreiche Verehrer des kolumbianischen Schriftstellers brachten Blumen und Bücher zu der Zeremonie mit. Musiker des Symphonieorchesters spielten das «Requiem» von Wolfgang Amadeus Mozart. Gestern hatten bereits Tausende in García Márquez' Wahlheimat Mexiko Abschied von dem Autor genommen. García Márquez starb am vergangenen Donnerstag.