Archivierter Artikel vom 21.02.2017, 09:32 Uhr
La Paz

Koka-Bauern protestieren in Bolivien gegen neues Gesetz

Bei Zusammenstößen mit der Polizei sind in der bolivianischen Großstadt La Paz 43 demonstrierende Koka-Bauern festgenommen worden. Sie hatten den Plaza vor dem Parlament bereits am Freitag besetzt, um gegen ein neues Gesetz zu protestieren, das die Produktionskontingente von Koka-Bauern aus einer anderen Region erhöhen soll. Der Minister im Amt des Präsidenten, René Martínez, berief für heute Gespräche mit den Koka-Produzenten ein. In der Zwischenzeit werde die Prüfung des Gesetzes im Parlament ausgesetzt.