«Bin nicht mehr 24»

König Federer macht erst einmal Pause

Roger Federer gelingt derzeit einfach alles. In Miami feierte der Schweizer bereits seinen dritten großen Titel in diesem Jahr. Doch anstatt die Erfolgswelle weiter auszunutzen, macht er etwas ganz anderes – Federer verabschiedet sich erst einmal in den Urlaub.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net