Archivierter Artikel vom 26.07.2010, 18:04 Uhr
Köln

Kölner Polizei ermittelt nach Loveparade-Tragödie

Die Kölner Polizei übernimmt ab sofort die Ermittlungen zur Loveparade-Katastrophe mit 19 Toten in Duisburg. Das nordrhein-westfälische Innenministerium hat die Zuständigkeit von der Duisburger auf die Kölner Behörde übertragen. Damit soll Befangenheit vermieden werden. Das sagte ein Kölner Polizeisprecher auf Anfrage. Gründe, warum gerade Köln ausgewählt wurde, wollte er nicht nennen. Es sei bereits eine Ermittlungskommission in Köln eingerichtet worden.