Archivierter Artikel vom 17.10.2018, 09:00 Uhr
Köln

Kölner Geiselnahme – Ermittler prüfen Terror-Hintergrund

Zwei Tage nach dem Brandanschlag und der Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof ist das Motiv des Täters noch unklar. Die Ermittler prüfen weiter einen terroristischen Hintergrund. Wie die Kölner Polizei in der Nacht bestätigte, übernahm der Generalbundesanwalt in Karlsruhe die Ermittlungen. Sicher ist laut Polizei, dass es sich bei dem Täter um einen 55 Jahre alten Flüchtling aus Syrien handelt. Der Mann liegt aber weiter im Koma. Er war von Schüssen der Polizei bei der Erstürmung getroffen worden.