Köln

Köln lässt Lösung für Karstadt nicht scheitern

Köln (dpa). Die Warenhauskette Karstadt kann hoffen: Die Stadt Köln will wie andere Städte auf ihre Forderungen verzichten. Stadt- Kämmerer Norbert Walter-Borjans kündigte für morgen ein entsprechendes Schreiben an Insolvenzverwalter Klaus-Hubert Görg an. Er bestätigte damit einen Bericht der «Bild»-Zeitung. Eine Lösung für Karstadt werde an Köln nicht scheitern, sagte Walter-Borjans auf Anfrage der Nachrichtenagentur dpa. Ohne den Steuerverzicht der Stadt kann der Insolvenzplan für Karstadt nicht in Kraft treten.