Berlin

Köhler will von der Leyens Politik fortsetzen

Die neue Familienministerin Kristina Köhler will an die Arbeit ihrer Vorgängerin Ursula von der Leyen anknüpfen. Das sagte sie im ZDF. Von der Leyen sei eine «ganz tolle Familienministerin» gewesen. «Das sind wirklich sehr große Fußstapfen, in die ich da trete.» Die von ihrer Vorgängerin angestoßene Kinderbetreuung müsse in den kommenden Jahren vollends in die Tat umgesetzt werden. Von der Leyen wird Nachfolgerin von dem zurückgetretenen Arbeitsminister Franz Josef Jung.

Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net