Archivierter Artikel vom 22.05.2010, 00:36 Uhr
Berlin

Köhler nach Auslandsreise in Berlin gelandet

Bundespräsident Horst Köhler ist nach seinem Kurzbesuch bei der Bundeswehr in Afghanistan wieder in Berlin gelandet. Köhler soll heute das Gesetz zur Euro-Stabilisierung unterzeichnen. Der Bundespräsident hatte in Afghanistan unter anderem mit dem deutschen Kommandeur, Brigadegeneral Frank Leidenberger, gesprochen. Köhler, der von seiner Frau Eva Luise begleitet wurde, sagte anschließend: «Hier, finde ich, fühlen die Soldaten weitgehend, es ist ein Krieg. Und dem werde ich nicht widersprechen.»