Köhler beendet Kurzbesuch in Afghanistan

Masar-i-Scharif (dpa) – Bundespräsident Horst Köhler hat seinen überraschenden Kurzbesuch bei der Bundeswehr in Nordafghanistan beendet. Er flog von Masar-i-Scharif zurück nach Deutschland. Zuvor hatte er mit Bundeswehr-Soldaten gesprochen. Der Bundespräsident stellt sich hinter den Bundeswehreinsatz in Afghanistan. Er sagte in Masar-i-Scharif, dass der Einsatz zwar schwierig und gefährlich sei, aber richtig und legitim.