Archivierter Artikel vom 20.03.2010, 10:20 Uhr
München

Köhler äußert sich kritisch zu Schwarz-Gelb

Bundespräsident Horst Köhler ist unzufrieden mit der bisherigen Arbeit der schwarz-gelben Koalition. Das Volk erwarte tatkräftiges Regieren, habe er mal gesagt. «Daran gemessen waren die ersten Monate enttäuschend», sagte Köhler dem «Focus». Eindringlich forderte er eine «Lösung für das Megaproblem Schulden». Köhler sprach sich dafür aus, Insolvenzverfahren auch für überschuldete Staaten zu entwickeln. Der Bundespräsident betonte, dass er diesen Vorschlag losgelöst vom Fall Griechenland mache.