Archivierter Artikel vom 20.03.2010, 03:48 Uhr
München

Köhler äußert sich kritisch zu Schwarz-Gelb

Bundespräsident Horst Köhler hat sich kritisch zur bisherigen Arbeit der schwarz-gelben Koalition geäußert. Bei der Ernennung der Bundesregierung im Oktober habe er gesagt, dass das Volk tatkräftiges Regieren erwarte, sagte Köhler dem «Focus». Daran gemessen seien die ersten Monate enttäuschend gewesen. Immerhin sei das den Beteiligten selbst klar. Inzwischen trete in der Koalition Realismus ein. Eindringlich forderte Köhler eine «Lösung für das Megaproblem Schulden». Man müsse weg von schuldengetriebenem Konsum.