Wiesbaden

Koch geht ohne Streit mit der CDU

Der CDU-Bundesvize und hessische Ministerpräsident Roland Koch nimmt nach eigenen Worten ohne Streit mit der Partei Abschied aus der Politik. Koch sagte am Abend im ZDF, er werde auch in Zukunft Gelegenheit haben, in der CDU freundschaftlich seine Meinung zu sagen. Der 52-Jährige hatte heute überraschend seinen Rückzug aus der Politik angekündigt. Er wechselt in die Wirtschaft. Gesundheitliche Gründe hätten keine Rolle bei seiner Entscheidung gespielt, sagte Koch.